Ehrung langjähriger Mitglieder und Ernennung eines Ehrenmitglieds anlässlich der Jahreshauptversammlung 2019

In der vorderen Reihe von links nach rechts: Torsten Kipping, 25 Jahre Mitgliedschaft; unser neues Ehrenmitglied Georg Bräun; Daniel Igel, 40 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung langjähriger Mitglieder anläßlich der Jahresabschlußfeier der Fußballabteilung am 01. Dezember 2018

Von links nach rechts: Herbert Bräun, 2. Vors.;  Carl-Otto Klermund, 1 Vors.;  Christopher Warter, 25 Jahre Mitglied;  Thomas Kühnel, 40 Jahre Mitglied;  Günther Müller, 50 Jahre Mitglied;  Manfred Keiner, 50 Jahre Mitglied;  Ludwig Wahl, 1. Bürgermeister;  Kurt Endruschat, Abteilungsleiter Fußball;  Harald Rotschka, 2. Bürgermeister
sitzend: Gottfried Watzer, 65 Jahre Mitglied

Harald ‚Dixie‘ Petzold wurde 65

Anfang dieser Woche feierte unser langjähriges Mitglied Harald Petzold seinen 65. Geburtstag.

Harald, den viele nur unter seinem Spitznamen ‚Dixie‘ kennen, trat 1989 in den TSV Röttenbach ein und war seitdem in unserer 1. und 2. Mannschaft und vor allem bei den Alten Herren aktiv. Für die schoss er als Stürmer in über 500 Spielen bisher insgesamt 395 Tore.

      

 

 

Der Spitzname ‚Dixie‘ geht übrigens auf Heinz-Jürgen ‚Dixie‘ Dörner zurück, dem ehemaligen DDR-Nationalspieler, Olympiasieger und mehrmaligen DDR-Meister mit Dynamo Dresden.

Wir wünschen Harald noch viele aktive Jahre bei unseren Alten Herren und natürlich weiterhin viele, viele Tore.


   

Mission ImPossible

Mission ImPossible


    

So stand es auf einem Plakat unserer Fans bei den letzten kritischen Heimspielen der 1. Mannschaft.

An dieser Stelle unseren herzlichsten Dank an alle, die unsere Mannschaft auch in dieser schwierigen Zeit immer unterstützt und damit zum Klassenerhalt beigetragen haben.

Robert Amon wurde 60

Vor Kurzem feierte unser langjähriges Mitglied Robert Amon seine 60. Geburtstag.

Dies war natürlich Anlass für den Vorstand und die Abteilungsleitung Fußball, ihm persönlich zu gratulieren und den TSV-Bierkrug zu überreichen.


Robert trat bereits 1972 in den TSV ein und hat in seiner Schulzeit in unserer Jugendmannschaft mitgewirkt, hier vorwiegend als Abwehrspieler. 

 

Obwohl er nie eine Karriere bei unseren Fußballern begonnen hat, ist er dem TSV trotzdem über all die Jahre treu geblieben und verfolgt immer noch mit großem Interesse die Entwicklung unserer Mannschaften.

 

Wir freuen uns, Robert wie bisher noch oft bei unseren Heimspielen am Lohmühlweg begrüßen zu dürfen. 

 

    


      

Ewald Müller wurde 65

Vor Kurzem feierte unser langjähriges Mitglied Ewald Müller seinen 65. Geburtstag.


    

Ewald Müller ist seit 1963 Mitglied im TSV, war lange Jahre aktiver Fußballer in unserer 1. Mannschaft und feierte 1978 mit ihr die Meisterschaft in der Bezirksliga. Der damit verbundene Aufstieg in die Landesliga Mitte gilt als größter Erfolg in der Geschichte des TSV.

 

Auch heute ist Ewald dem TSV noch eng verbunden und repräsentiert ihn als Mitglied der Fahnenabordnung bei vielen offiziellen Anlässen.

1978: Aufstiegsmannschaft in die Landesliga Mitte mit Ewald Müller (stehend, 5. v. links)

Robert Amon wurde 60

Vor Kurzem feierte unser langjähriges Mitglied Robert Amon seine 60. Geburtstag.

Dies war natürlich Anlass für den Vorstand und die Abteilungsleitung Fußball, ihm persönlich zu gratulieren und den TSV-Bierkrug zu überreichen.

 


Robert trat bereits 1972 in den TSV ein und hat in seiner Schulzeit in unserer Jugendmannschaft mitgewirkt, hier vorwiegend als Abwehrspieler. 

 

Obwohl er nie eine Karriere bei unseren Fußballern begonnen hat, ist er dem TSV trotzdem über all die Jahre treu geblieben und verfolgt immer noch mit großem Interesse die Entwicklung unserer Mannschaften.

 

Wir freuen uns, Robert wie bisher noch oft bei unseren Heimspielen am Lohmühlweg begrüßen zu dürfen. 

 

    


   

Jahreshauptversammlung

Einladung zur Jahreshauptversammlung des TSV Röttenbach

am Donnerstag, den 22.03.2018,  20:30 Uhr, im Vereinsraum des TSV,

Lohmühlweg 11 (über dem Jugendclub)

 

Tagesordnung:

1.            Begrüβung – Totengedenken – Gruβworte

2.            Bericht des 1. Vorsitzenden

3.            Kurzberichte der Abteilungsleiter

4.            Bericht des Schatzmeisters

5.            Bericht der Kassenprüfer

6.            Entlastung des Vorstands

7.           Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplanes 2018

8.            Behandlung eingegangener Anträge, Verschiedenes

 

Anträge können bis 19.03.2018 an den 1. Vorsitzenden gestellt werden.

 

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

 

                                                                              Gez. Carl-Otto Klermund

                                                                               1.Vorsitzender

Hans Müller ist neuer Ehrenvorsitzender

Hans Müller ist neuer Ehrenvorsitzender

Bei der Jahresabschlussfeier 2017 der Fußballabteilung wurde unser langjähriges Mitglied Hans Müller nun auch offiziell zum Ehrenvorsitzenden des TSV Röttenbach ernannt.

Hans Müller trat 1956 in unseren Verein ein und hat in den folgenden Jahrzehnten die Geschichte des TSV mitgestaltet, wie kaum ein anderer.

Lange Jahre war er 2. Vorstand, danach Spielleiter der 1. Mannschaft. Unvergessen sind die Feiern zum 50. und 75. Jubiläum des Vereins, die er maßgeblich organisiert und gestaltet hat.

In den Jahren seiner Tätigkeit erhielt Hans bereits verschieden Auszeichnungen wie zum Beispiel die Verbandsehrennadel  in Silber des BFV. Seit 2000 war er bereits Ehrenmitglied des TSV.

Der TSV freut sich, Hans Müller als Wertschätzung für seine Verdienste diese Ehrung und Ernennung  aussprechen zu können.  

600 Spiele für den TSV Röttenbach

600 Spiele für den TSV Röttenbach

Eine besondere Ehrung erfuhr unser langjähriges Mitglied Alfons Götz bei der Jahresabschlussfeier 2017 der Fußballabteilung.

Der Leiter unserer Alten Herren, Stephan Rachel, konnte ihm eine Trophäe für insgesamt 600 Spiele überreichen, die Alfons bisher für die AH des TSV Röttenbach bestritten hat.

 

 

Alfons Götz ist bereits über 50 Jahre Mitglied im Verein. In unseren Bezirks- und Landesligazeiten spielte er als Abwehrspieler in der 1. Mannschaft, später trainierte er unsere 2. Mannschaft, mit der er 1988 in die Kreisklasse aufstieg.

Neben seinen sportlichen Aktivitäten vertritt er den TSV heute noch bei vielen offiziellen Veranstaltungen als Fahnenabordnung.

Der TSV wünscht Alfons noch viele erfolgreiche Spiele mit unseren Alten Herren.    

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Auch für das dieses Jahr konnten wir bei der Jahresabschlussfeier der Fussballabteilung 2017 wieder zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im TSV Röttenbach ehren.

 

Selbst entgegengenommen haben die Ehrung: Georg Bräun (70 Jahre), Georg Schrüfer (65 J), Friedrich Büttner (60 J), Hans Warter (50 J), Josef Amon (40 J), Christian Müller (25 J) und Martin Zidlicky (25 J).

Nicht im Bild sind Georg Batz (50 J), Reinhard Holzmann (40 J), Rafael Krick-Calderon (25 J), Heinz Polster (40 J), und Horst Sauer (50 J).

Als Anerkennung wurden die Urkunde des Bayerischen Landes-Sportverbands, Anstecknadeln und der TSV-Bierkrug überreicht.

Der TSV Röttenbach bedankt sich bei allen Geehrten für die Treue zum  Verein und hofft, daß sie uns noch viele Jahre verbunden bleiben.

      

 

   

90 Jahre TSV Röttenbach Bilder

90 Jahre TSV Röttenbach

Oswald Kroner wurde 75

Oswald Kroner wurde 75
Vor wenigen Tagen feierte unser langjähriges Mitglied Oswald Kroner
seinen 75. Geburtstag.
Oswald Kroner trat 1963 in den Verein ein und war, obwohl er nie aktiv
Fußball gespielt hatte, lange Jahre als 2. Vorsitzender des
Hauptvereins und Ausschussmitglied der Fußballabteilung für den
Verein tätig.
Außerdem unterstützte er den TSV Röttenbach als Sponsor auf
vielfältige Weise.
Vorstand und Abteilungsleitung überbrachten die Geburtstagswünsche
und bedankten sich für die langjährige Treue zum Verein.

Thomas Bögelein: 200 Spiele für den TSV Röttenbach

Thomas Bögelein: 200 Spiele für den TSV Röttenbach
Unser Mitglied und Spieler der 2. Mannschaft Thomas Bögelein bestritt am 12.04.2017 bei der
A Klasse Begegnung gegen den TSV Neuhaus sein 200. Spiel für den TSV Röttenbach.
Mit einer kleinen Ehrung zu Beginn des Spiels bedankten sich Vorstand und Trainer für seinen
unermüdlichen Einsatz und überreichten unseren obligatorischen ’TSV-Krug‘.
Thomas ist seit 1996 Mitglied im Verein und hat hier von klein auf das Fußballspielen gelernt.
Wir wünschen ihm weiterhin viel Spaß am Spiel und vor allem viel Erfolg in seiner weiteren
fußballerischen Karriere.

65. Geburtstag und 50 Jahre im Verein
TSV ehrt Andreas Fuchs
Vor wenigen Tagen feierte unser langjähriges Mitglied Andreas Fuchs seinen 65.
Geburtstag. Vorstand und Abteilungsleitung Fußball überbrachten die
Glückwünsche des Vereins und durften bei dieser Gelegenheit gleichzeitig die
Ehrung für seine 50-jährige Mitgliedschaft vornehmen.
Dafür gab es eine Urkunde und das Ehrenzeichen in Gold des Bayerischen
Landes-Sportverbands sowie die Vereinsnadel in Gold des TSV Röttenbach.
Andreas Fuchs war lange Jahre Torhüter der 1. und 2. Mannschaft, der AH und
der ehemaligen Altliga. Seine hervorragenden Leistungen brachten ihm den
Spitznamen ‘Fahrian’ ein, nach dem legendären Torhüter der Deutschen
Nationalmannschaft in der 60iger Jahren, Wolfgang Fahrian.
Wir hoffen, Andreas noch sehr oft bei unseren Heimspielen begrüßen zu dürfen,
von denen er seit dem Ende seiner aktiven Karriere kaum eines verpasst hat.

Michael Müller wird 80

Michael (Mischko) Müller –

ein treues Mitglied wurde 80

Unser langjähriges Mitglied in der Fußballabteilung Michael (‚Mischko‘) Müller feierte vor kurzem seinen 80. Geburtstag. Die Glückwünsche des TSV überbrachten der 1. Vorsitzende Carl-Otto Klermund und Abteilungsleiter Kurt Endruschat.

Viele Röttenbacher kennen Michael natürlich noch aus seiner Hausmeistertätigkeit an unserer Schule, ein Straßenschild an deren Westseite hält die Erinnerung daran wach.

Aber auch im TSV haben wir ihn noch in guter Erinnerung. Als hervorragender und gefürchteter ‘Blitz’ auf der rechten Seite hat er unserer 1. Mannschaft zu so manchem Sieg verholfen und unter anderem 1959 zum Aufstieg in die damalige 2. Amateurliga. Danach folgten noch viele Spiele in der AH-Mannschaft und 1978, mit 42 Jahren, noch einmal einige Einsätze in der 1. Mannschaft, die er damit durch so manches Siegtor vor dem Abstieg aus der Bezirksliga bewahren konnte.

Auch nach seiner aktiven Zeit ist er ein Sportfreund durch und durch geblieben und hat dem TSV über viele Jahre die Treue gehalten. Im vergangenen Jahr wurde er für 65 Jahre Mitgliedschaft im Verein mit der Ehrenzeichen in Gold des Bayerischen Landes-Sportverbands ausgezeichnet.  

Klaus Geist wird 65

Klaus Geist wurde 65 Jahre